Mit immer neuen Anträgen wird der Fortgang des Verfahrens verzögert. Das kann noch ein ganzes Jahr so gehen.

Willich/Johannesburg. Neues vom Fall Pfarrer Georg K., der sich in Johannesburg vor Gericht verantworten muss, weil er sich Kindern sexuell genähert haben soll. Möglicherweise zieht sich das Verfahren ein weiteres Jahr hin. Der aus Willich stammende Geistliche hat zwar Vergehen in Deutschland eingeräumt, kann aber Südafrika nicht verlassen, solange dort das Verfahren gegen ihn läuft.